* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Links
     Tassen-Online-Shop einer lieben Freundin
     11th Street Kidz - Deutschlands erste Rock’N’Roll Kolumne
     Netter Blog von einem noch netterem DC

* Letztes Feedback






Bitte haben Sie noch einen Moment Geduld, der nächste freie Platz ist für Sie reserviert.

Ich wusste, dass das kommt! LOL

Vorgeschichte:
Am 02.02.2010 ca. gegen 22.00 Uhr wackelte meine DSL-Verbindung. Erst flog ich ständig aus dem LALD-Chat, MSN und ICQ. Dann wollte auch keine Seite mehr so richtig laden. Facebook war total verschoben. LALD öffnete sich die Hauptseite und das wars dann auch.
Es wurde immer schlimmer. Bei jedem Versuch eine Seite zu laden, streikten MSN und ICQ und schmissen mich wieder raus. Den LALD-Chat hatte ich inzwischen aufgegeben.
Irgendwann zwischendurch rief ich bei der Telekom an. Die Tante am Band stellte die üblichen Fragen und leitete mich irgendwann in die "Ich will mit einem richtigen Menschen sprechen" - Warteschleife weiter. Die Minuten vergingen, die Warteschleife-Mukke nervte. Immer wieder sagte jemand, ich soll noch etwas warten. Ich wartete. Dann plötzlich "...alle Plätze sind belegt....bitte versuchen Sie es später noch einmal...." Tut tut tut tut.....
Höööö? Haben die mich jetzt aus der Warteschleife geschmissen? Ja! Haben die!
Kurz danach versuchte ich es noch einmal. Das selbe Spiel wie beim ersten Versuch. Es endete wieder mit tut tut tut tut......
Ich war inzwischen kurz davor mein Nudelholz zu suchen und mich durch den Schnee zu kämpfen - Richtung Telekom.
Aber ich startete einen 3. Versuch. Und diesesmal hieß es nicht, ich werde weitergeleitet zu einem Mitarbeiter, sondern ich wurde gefragt, ob ich die Störung vielleicht per System melden möchte. Guck an! Das geht also auch! Natürlich möchte ich und sage schon ziemlich angepisst "System" in den verschwitzen Hörer.
Gesagt, getan. Mir wurde dann mitgeteilt, dass ich innerhalb der nächsten halben Stunde bezüglich dieser Störungsmeldung eine SMS bekomme. Da muss es so um 23.00 Uhr gewesen sein.
Also wartete ich auf die SMS und vertrieb mir die Zeit im MSN und ICQ - soweit es möglich war - und mit Spider Solitär.
Wie gesagt, ich wartete....
Und wartete....
Und wartete....
Ich hatte keine Lust mehr zu warten. Irgendwann weit nach Mitternacht rief ich noch mal an. Die Tante vom Band erzählte mir, dass meine Störungsmeldung bereits einging und fragte, ob ich trotzdem noch mit einem menschlichen Wesen reden möchte. JA! ICH MÖCHTE! Will ja schließlich wissen, was da bei der Telekom los ist und wie lange das noch dauern wird.
Denn wenn die Hotline NACHTS überlastet ist, dann muss ja ein größerer Fehler vorliegen, der von der Telekom ausgeht. Oder bilde ich mir das nur ein?
Also gut, die Band-Tante schob mich dann wieder in die Warteschleife. Die Mukke hätte ich nun schon mitpfeifen können. HÄTTE! Hab ich aber nicht! Im Gegenteil, dieses Irgendwas machte mich nur agressiver. Und dann....plötzlich....wer hätte das gedacht...."...alle Plätze sind belegt....bitte versuchen Sie es später noch einmal...." Tut tut tut tut.....
GGGGGGRRRRRRRRRR!!!!!!!!
Völlig genervt, angepisst und kurz davor Amok zu laufen, habe ich mich dazu entschlossen, erst mal ne Nacht drüber zu schlafen.
Am nächsten Morgen, also gestern, also am 03.02.2010 wollte ich dann mal schauen, ob die Telekom auch nachts arbeitet. Leider musste ich feststellen, dass sie das nicht macht.
Und nun ratet.
Genau! Ich rief wieder bei denen an. Erst die Tante vom Band und dann in die Warteschleife.
Nein, nix Warteschleife! Nach dem ersten Tut hatte ich einen richtigen, echten, lebendigen Menschen dran!
Der hatte vielleicht die Ruhe weg! Und wirklich interessierts hat ihm auch nicht, kam mir so vor. Meine Störungsmeldung wäre ja schon da, die immer noch fehlende SMS wird noch kommen, nachts 3x aus der Warteschleife fliegen konnte er nichts zu sagen....
Nicht ganz ne Stunde nach diesem Anruf war ich wieder ON! 3 Stunden danach kam die SMS, dass nun meine Störung überprüft wird.
Wenns nicht so traurig gewesen wäre, dann hätte ich mich totlachen können.

So, nun zum Eingangssatz "Ich wusste, dass das kommt! LOL"
Eben, also heute, also am 04.02.2010 rief ein Telekom-Techniker oder so an.
Er könne keine Störung finden. HAAAAHAAAAHAAAA
Ich sagte ihm, dass das ja kein Wunder ist, da ich ja seit gestern Mittag rum wieder on bin.
Ich ließ mich richtig aus! Über die Störung, die Warteschleifenrausschmisse, die viel zu späte SMS.
Und ich sagte auch, dass ich mich selber verarschen kann. Denn jedesmal, wenn eine Störung ist und ich einen richtigen Menschen erreiche, dann gehts seltsamer Weise danach wieder und mir wird dann später erzählt, es wurde keine Störung gefunden.
Wie gesagt, der bekam nun alles ab. Aber ich war auch so nett ihm zu sagen, dass das nicht gegen ihn persönlich geht, sondern generell gemeint ist und ich das alles sehr seltsam finde.
Er schlug mir eine Langzeitprüfung vor. Ich teilte ihm mit, dass wir das vor 2 Wochen schon hatten. Aber da wurde auch erst geprüft, nachdem keine Störung mehr war.
Ist nur komisch, dass es von selber wieder ging. Wenns an uns liegen würde, würde es sich ja nicht selbst reparieren. Ihr versteht?
Jedenfalls hatte der Verständnis für meinen Zorn, das kam sehr ehrlich von ihm rüber.
Naja, nun gibts trotzdem nochmal ne Langzeitprüfung (länger als 24 Std und kostet ja nix extra) und er meldet sich nächste Woche Mittwoch dann bei mir.
Ich wette, in der Zeit wird nicht ein einziges mal das DSL wackeln!


4.2.10 15:32
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung